Sie sind auf der Suche nach einem Gemüseschneider?

 

Wir haben einige Modelle getestet und möchten Ihnen mit unseren Vorstellungen und Testberichten bei der Kaufentscheidung behilflich sein.

 

Wir kennen die beliebtesten Modelle und wissen woauf man vor dem Kauf achten muss. Selbstverständlich teilen wir diese Informationen gerne mit Ihnen.

 

Sie möchten nur ungern lange Produktvorstellungen und ausfürliche Testberichte lesen? Das ist kein Problem! Verlassen Sie sich auf die Auswahl der Topseller bei unserem Partner Amazon.de.

 

Hier finden Sie die absoluten Topseller, die bereits jede Menge zufriedene Nutzer haben.

 

Mit dem Klick auf den orangenen Button gelangen Sie direkt ins umfangreiche Sortiment unseres Partners Amazon.de.

 

Alle Gemüseschneider anzeigen

Mit einem Gemüseschneider können Sie sich in der Küche endlich auf das konzentrieren, was am meisten Spaß macht: das Kochen. Nie war es einfacher und unkomplizierter große Mengen Gemüse in kurzer Zeit zu schneiden. Ein Gemüseschneider stellt eine Arbeitserleicherung dar und spart zudem auch jede Menge Zeit. Mit einem Gemüseschneider spart man Zeit und Nerven; Hektik wird aus der Küche verbannt und das Kochen macht endlich wieder Spaß.

Die beliebtesten Gemüseschneider

Nicer Dicer Gemüseschneider

Der Genius Gemüseschneider "Nicer Dicer" kann durch einfache Handhabung und sehr gute Ergebnisse überzeugen. Ein echter Allrounder, der mit vielen Funktionen überzeugen kann!

Mehr Infos »

Gemüseschneider Finecut

Mit dem Finecut hat der Qualitätshersteller Fissler 2007 einen Gemüseschneider auf den Markt gebracht, der auf ganzer Linie überzeugen kann. Über 750 positive Kundenmeinungen bei Amazon.de geben Aufschluss über die Qualität dieses Allrounders.

Mehr Infos »

Informationen zum Gemüseschneider

Wir möchten Sie ausführlich und umfassend zum Gemüseschneider beraten. Um Sie schnell zum gewünschten Ziel zu bringen, haben wir unsere Informationen in folgende Abschnitte geliedert:

Was kann ein Gemüseschneider?

Normalerweise besitzt man eine Vielzahl von Küchengeräten, die meistens alle nutzlos in der Küche herumliegen. Dazu gehören ein Satz Messer, ein Gemüsehobel, eine Käsereibe und vieles mehr. Doch das Schneiden von Gemüse mit einem normalen Messer ist häufig viel zu mühsam und ungleichmäßig. Möchte man einen schönen Salat servieren, erreicht man mit stumpfen Messer und allerlei anderen Küchenhelfern selten ein wirklich zufriedenstellendes Ergebnis. Daher haben sich ein paar schlaue Köpfe eine Lösung einfallen lassen, um dem Chaos in der Küche Herr zu werden: den Gemüseschneider.

Ein Gemüseschneider ist ein praktisches Küchenwerkzeug, mit dem man in erster Linie Gemüse in allen Variationen schneiden kann. Es lassen sich in der Regel auch alle festen Fleisch-, Käse- und Obstsorten innerhalb weniger Sekunden mühelos zerschneiden. Allerdings gibt es bei den Geräten zum Teil deutliche Unterschiede im Leistungsumfang. Wir haben die verschiedenen Geräte, die als Gemüseschneider zusammengefasst werden, nach möglichen Einsatzzwecken gegliedert.

Am meisten nachgefragt sind die Komplettlösungen, zum Beispiel der Nicer Dicer von Genius. Aber auch spezielle Anwendungsfälle (unter anderem "Pommes selber machen") wurden von uns berücksichtigt. Gemüeseschneider Infografik

Dank der scharfen Klingen zerschneiden Gemüseschneider festes und weiches Gemüse gleichermaßen schnell und zuverlässig. Egal ob Sie Tomatenscheiben, Zwiebelwürfel oder Gurkenstifte benötigen - Mit einem Gemüseschneider ist das Alles schnell erledigt. Natürlich kann man mit den Geräten von namhaften Herstellern wie Genius oder Westmark auch Obst oder Käse schneiden. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt, wenngleich sich viele Geräte mit sehr weichen Zutaten schwer tun.

Daher empfiehlt sich der Griff zu einem Qualitätsprodukt, das mit sehr scharfen Klingen ausgestattet ist. Wer hier spart, der hat nur kurze Zeit Freude an seinem praktischen Küchenhelfer. Selbstredend sollte man die Klingen auch nur von Hand spülen, denn aggressive Reiniger (zum Beispiel Spülmaschinentabs) lassen die Klingen schnell abstumpfen.

Gemüseschneider im Vergleich

Auf unserer Website können Sie bequem alle Gemüseschneider anschauen und miteinander vergleichen.

weiterlesen

Richtig schneiden

Der beste Gemüseschneider ist nur so gut, wie der Bediener. Wie sie richtig Gemüse schneiden, erfahren Sie hier.

weiterlesen

Rezept-Tipps

Einen leckeren griechischen Salat kreieren Sie im Handumdrehen mit einem Gemüseschneider und unserem Rezept.

weiterlesen

Was muss man beim Kauf eines Gemüseschneiders beachten?

Die meisten Gemüseschneider haben diverse Features, welche die Zubereitung extrem vereinfachen. Hier muss man gründlich abwägen, für welchen Zweck man das Gerät einsetzen möchte.

Hinsichtlich der Konstruktion der Gemüseschneider gibt es von Hersteller zu Hersteller Unterschiede, die sich in der Handhabung bemerkbar machen. Während der Gemüseschneider Nicer Dicer von Genius ein Allrounder ist, der mit einem opulenten Zubehörpaket punkten kann, ist der Westmark Pommesschneider auf Kartoffelstifte spezialisiert. Andere Modelle sind auf die Zubereitung von Salaten getrimmt und bieten mit verschiedenen Schneideeinsätzen vielfältige Möglichkeiten und bringen einen extra großen und rutschfesten Auffangbehälter mit.

Doch nicht nur beim Schneiden von Obst und Gemüse können Sie Zeit sparen. Nein, auch bei der Reinigung setzen die beliebten Küchenhelfer Maßstäbe. Eine einfache und sichere Reinigung wird von allen Herstellern groß geschrieben. Aber Achtung: Die Messereinsätze sind scharf und sollten immer von Hand gereinigt werden! Die Plastikteile können in der Regel jedoch in der Spülmaschine gereinigt werden.

Ein intensiver Vergleich der verschiedenen Modelle ist daher angeraten.

Jetzt die beliebtesten Gemüseschneider bei Amazon.de anschauen!


Die beliebtesten Gemüseschneider

Wir haben uns auf die Suche nach den beliebtesten Gemüseschneidern gemacht. Keine Frage, die Gemüseschneider mit den Top-Bewertungen sind schnell gefunden. Doch welcher Gemüseschneider ist der Beste?

Ganz vorn dabei sind zwei Geräte des Herstellers Genius, die zwei verschiedene Einsatzbereiche abdecken.

Während der der Gemüseschneider Salat Chef ideal für das Schneiden großer Mengen Gemüse zum Beispiel für viele Salate bei einer Geburtstagsfeier geeignet ist, stellt der Nicer Dicer einen Alltags-Gemüseschneider dar. Beide Gemüseschneider bekommen von den Nutzern sehr gute Bewertungen und haben sich inzwischen etabliert. Spricht man von Gemüseschneidern, meint man nicht selten eines der beiden Modelle.


Genius GemüseschneiderDer Salat Chef Junior ist vor allem durch die Fernsehwerbung bekannt. Seit einigen Jahren kann man die Küchenhelfer von Genius kaufen und sie erfreuen sich großer Nachfrage.

Da die Gemüseschneider von Genius so bekannt sind, findet man auch bei Amazon viele authentische Kundenbewertungen zu den Geräten.

Der Salat Chef Junior gehört zweifelsfrei zu den beliebtesten Gemüseschneidern. Man darf an dieser Stelle ruhig der Fernsehwerbung glauben, die behauptet: "Nie war es leichter Gemüse wie Karotten, Pilze, Kartoffeln, Kohl oder Gurken zu appetitlichen Scheiben zu schneiden.

Wir haben es ausprobiert und sind begeistert. Allerdings ist das Gerät sehr groß und nimmt entsprechend viel Platz im Küchenschrank weg. Das gilt es zu beachten, denn im Gegensatz zu anderen Geräten kann man den Salat Chef nur in geringem Maße auseinanderbauen.


Gemüseschneider Nicer Dicer von GeniusMit dem beliebten Nicer Dicer kann man Gemüse, Wurst und Käse schnell und einfach schneiden. Das Gerät ist schnell gereinigt und nimmt wenig Platz weg.

Das Modell kann durch einfache Handhabung und sehr gute Ergebnisse überzeugen. Inzwischen gibt es den Nicer Dicer in verschiedenen Ausstattungen und Farben. Das beliebteste Set hört auf den Namen Nicer Dicer Plus und ist in drei Farbvarianten (Grün, Rot und Lila) erhältlich.

Die Handhabung des Gemüseschneiders ist wirklich, wirklich und gestaltet sich ausgesprochen intuitiv. Das durchdachte Design ermöglicht es in kurzer Zeit große Mengen Gemüse zu schneiden ohne das man selbst mit dem scharfen Messereinsatz in Berührung kommt. Das geschnittene Gemüse landet praktischerweise direkt in einem lebensmittelechten Auffangbehälter. Alle Teile des Gemüseschneiders können von Hand unter fließendem Wasser oder in der Geschirrspülmaschine gereinigt werden.


Aber auch andere Hersteller haben Produkte im Sortiment, die bei den Kunden gut ankommen und zu Top-Bewertungen führen:

SpiralschneiderEine Besonderheit im Bereich der Gemüseschneider sind die Spiralschneider. Wer viel Gemüse in Spiralen schneiden will (zum Beispiel zur Herstellung von selbstgemachten Gemüse-Spaghetti), der braucht einen solchen Spiralschneider. Am Besten sind hierbei Modelle, die eine Kurbel haben.

Der Spirali von Lurch ist das beliebteste Modell mit einer Kurbel. Mittlerweile gibt es verschiedene Editionen und bei vegan lebenden Personen gehört ein Spiralschneider häufig zur Küchenausstattung. Vor einigen Jahren gab es eine Johann Lafer Version, die jedoch mittlerweile durch die Attila Hildmann Variante ersetzt wurde. Hildmann ist ein beliebter Fernsehkoch, der fleischloses Kochen und Essen populär und offensiv vermarktet.

Das Modell Spirali hat an der Unterseite Saugnäpfe und steht daher sicher und fest auf der Arbeitsplatte. Das Gemüse wird eingespannt und dank der Kurbel innerhalb von wenigen Augenblicken zu Spiralen geschnitten. (Das Prinzip kennt man vom Anspitzer für Bleistifte.)


Gemüseschneider Finecut (Fissler)So eignet sich der Gemüseschneider Finecut von Fissler ideal zum Häckseln von Zwiebeln oder Kräutern. In unserem Praxistest hat das Gerät eine sehr ghute Figur gemacht. Hierbei handelt es sich um den mit Abstand besten Zwiebelschneider.Wer gerne Pesto selber zubereitet, wird diesen kleinen Helfer zu schätzen wissen. Mitunter findet man den Fiecut auch unter der Bezeichnung Gemüsezerkleinerer - Eine sehr treffende Bezeichnung!

Die Reinigung ist problemlos möglich und der Finecut kann aufgrund seiner kleinen Maße überall Platz finden. Nicht grundlos gehört das Modell zur Spitzengruppe und findet entsprechend oft Nachahmer, die jedoch minderwertige Qualität produzieren.

Bei Amazon hat das Modell inzwischen weit über 700 Kundenbewertungen und gehört zu den absoluten Topsellern. Neben den sehr guten Arbeitsergebnissen und dem relativ günstigen Preis sind es vor allem die kompakten Maße (Fassungsvermögen von 0,9 Liter), die die Kunden lobend erwähnen.

Mit dem zerkleinert man Obst, Gemüse und Kräuter spielend einfach. Wer auf der Suche nach einem kleinen Küchenhelfer ist, sollte sich dieses Gerät einmal anschauen!


Edelstahl V-HobelDer Edelstahl V-Hobel ist einer der Klassiker unter den Gemüseschneidern. In dieser Form gibt es das Modell schon eine gefühlte Ewigkeit und die Kunden schätzen das einfache und funktionale Design.

Durch die Verwendung von Edelstahl ist der Schneider extrem robust und langlebig. Die Schneideinsätze sind mit einem anti-bakteriellen Schutz versehen, der das Wachstum von Bakterien und Keimen hemmt. Bei entsprechender Pflege hat man mit diesem Gemüsehobel einen Begleiter für's Leben!

Die Kunden loben besonders das gute Preis-/Leistungsverhältnis und den rutschfesten Aufstellbügel sowie den Fingerschutz, wodurch die Arbeit mit dem Hobel sehr sicher ist.

Allerdings ist dieses Modell für Haushalte mit kleinen Kindern eher nicht geeignet, denn die Klingen liegen offen und können bei unbedachter Nutzung zu Verletzungen führen.


Multireibe GeniusDie sogenannte Multireibe des Qualitätsherstellers Lurch ist ein praktischer Gemüseschneider im Retro-Design, der mit seiner stabilen Reibefläche und vier scharfen Klingen für alle festen Gemüsesorten geeignet ist.

Die Reinigung ist bisweilen etwas fummelig, weil die Klingen extrem scharf sind. Dafür können  die Schneidergebnisse auf ganzer Linie überzeugen!

Im Vergleich zu anderen Modellen schneidet die Multireibe jedoch nicht ganz so gut ab.

Das liegt zum einen an der knapp bemessenen Auffangschale und zum anderen am Design. Allerdings ist es dies wohl eher eine Frage des persönlichen Geschmacks. Viele Nutzer möchten lieber ein modern wirkendes Küchenutensil - und dazu gehört die Retroreibe eher nicht. Allerdings ist sie funktionell und praktisch und findet dadurch auch viele treue Anwender.


Cubic GemüseschneiderMit dem Cubic Gemüseschneider gibt es eine preisgünstige Alternative zu den bekannteren Gemüseschneidern.

Dieses Modell enthält drei Schneideeinsätze mit denen man Gemüse und festes Obst in Scheiben schneiden, würfeln oder stifteln kann. Natürlich kann man auch Wurst und Käse schneiden.

Allerdings ist die Reinigung etwas zeitaufwendig – hier haben andere Gemüseschneider, wie zum Beispiel der beliebte aber auch etwas teurere Nicer Dicer, die Nase vorn. Das Arbeiten mit dem Cubic gestaltet sich insgesamt jedoch sehr einfach und intuitiv. Ohne großen Kraftaufwand kann man Gemüse schneiden - und darum geht es ja schliesslich!

Mit dem Cubic-Gemüseschneider gibt es eine weitere Alternative zu den etablierten Anbietern. Möchte man einfach und schnell Gemüse schneiden, stellt der Cubic eine günstige Alternative zu den teureren Modellen dar.


Wie viel Geld sollte man für ein gutes Gerät ausgeben?

So pauschal kann man diese Frage nicht beantworten. Einsteigermodelle ohne viel Zubehör findet man bereits für circa 30 Euro. Je mehr Zubehör und je bekannter der Hersteller, desto höher ist der Preis. Namhafte Hersteller wie Genius oder Westmark punkten mit großer Auswahl hochwertiger Verarbeitung, weswegen diese Geräte einen Tick teurer sind als vergleichbare NoName-Modelle. Die Qualität spiegelt sich grundsäzlich auch im Preis wider. Sicherlich gibt es auch solide Qualität zum günstigen Preis - wirklich umfangreich ausgestattet sind solche Geräte jedoch nicht.

Vor- und Nachteile von Gemüseschneidern

Der große Vorteil der Modelle versteckt sich schon in ihrer Bezeichnung: Sie bieten die Möglichkeit, Gemüse exakt und mit geringem Kraftaufwand in verschiedene Formen zerteilen zu können. Gerade bei Kindern und Gästen werden die Salate, die aus raffinierten Gemüsevariationen wie zum Beispiel hauchdünnen Scheiben oder perfekten Spiralen bestehen, gut ankommen. Die enorme zeitersparnis im Vergleich zur Handarbeit ist natürlich auch nicht zu verachten!

  • exakte Ergebnisse bei geringem Kraftaufwand
  • große Vielfalt möglich

Im Gegensatz zu einem klassischen Messer ist die Verletzungsgefahr durch die sehr scharfen Klingen relativ hoch. Daher sollten Gemüseschneider nie ohne Aufsicht von Kindern und Jugendlichen genutzt werden. Ein anderer Nachteil ist die häufig enorme Größe, gerade bei Geräten mit viel Zubehör. Hier geht eine Menge Platz im Küchenschrank verloren. Auch die komplizierte Reinigung ist sicherlich nicht Jedermanns Sache. Natürlich kann man die Geräte in der Spülmaschine spülen - doch die meiste Arbeit macht die Reinigung der Klingen. Und genau die sollten nicht in der Spülmaschine bearbeitet werden.

  • sehr scharfe Klingen - Verletzungsgefahr!
  • aufwendige Reinigung

Fazit: Besonders für Veganer und Vegetarier ist ein Gemüseschneider wichtiges Küchengerät, das bei der Zubereitung großer Mengen Gemüse behilflich ist.